Jahresberichte des Frey-Grynaeischen Instituts 1942-1994

Mit einem Anschreiben vom April 1943 teilten Kuratorium und Lektor mit, dass inskünftig der Jahresbericht einem weiteren Kreise zugänglich gemacht werden soll. Die Berichte, die fortan in gedruckter Form erschienen, enthielten ab 1949 in der Regel eine kleine historische Studie aus der Feder des Lektors. Einige dieser Texte verdienen Interesse über den unmittelbaren Kontext der Berichterstattung hinaus. Sie sind in Bibliotheken kaum zugänglich. Daher werden sie hier elektronisch erschlossen. Zugleich sind sie eine wertvolle Quelle zur Geschichte des Instituts.

[PDF] Alle Jahresberichte des Frey-Grynaeischen Instituts 1942-1994

1942-1950

1951-1960

1961-1970

1971-1980

  • [PDF] 1971 vom September 1972, 7 S.
    „mit einem historischen Exkurs über den Badisch-Markgräflichen Rat Philipp Adam Faber als Verwalter und Besitzer des Offenburger Hofes in Basel und den Theologieprofessor Wilhelm Martin Leberecht de Wette als Geisterbeschwörer“
  • [PDF] 1972 vom Jan. 1973, 10 S.
    „mit einem historischen Exkurs über den Pionier der chemischen Industrie, Carl Friedrich Renz, als Mitglieder Christentumsgesellschaft“
  • [PDF] 1973 vom März 1974, 12 S.
    „mit einem historischen Exkurs über die Erwerbung des Bachofen-Gutes in Riehen durch Christian Friedrich Spittler“
  • [PDF] 1974 vom März 1975, 10 S.
    „mit einem historischen Exkurs über die Entstehung des «Vereins Christlicher Gemeinschaft» (V.C.G.)“
  • [PDF] 1975 vom 1.3.1976, 7 S.
    „mit einem historischen Exkurs über die Aufenthalte des Kaisers Alexander I. von Russland in Schaffhausen und in Basel im Januar 1814“
  • [PDF] 1976 vom Jan. 1977, 6 S.
    „mit einem historischen Exkurs über die Gründung einer schweizerischen Predigergesellschaft in Basel“
  • [PDF] 1977 vom Herbst 1978, 6 S.
    „mit einem historischen Exkurs über die wichtigen Basler Erdbeben“
  • [PDF] 1978/79 vom März 1980, 4 S.
    [Studie über die Universitätsmonstranz, von der ein Abguss dem Lektor zum 90. Geburtstag von der Universität geschenkt worden war]

1981-1994

Kommentare sind geschlossen.