Das Frey-Grynaeische Institut ist eine private Stiftung aus dem Jahr 1747. Sie wurde eingerichtet durch den Basler Theologieprofessor Johann Ludwig Frey (1682-1759) zur Erinnerung an seinen Freund und Kollegen Johannes Grynaeus (1705-1744).

Die Stiftung dient zur Förderung der wissenschaftlichen Beschäftigung mit Theologie und Philologie im Kontext der Universität und der interessierten Öffentlichkeit. Die Erhaltung und Führung des Instituts werden durch ein Kuratorium und einen von diesem gewählten Lektor gewährleistet.

Das Institut befindet sich in einer Liegenschaft im mittelalterlichen Zentrum von Basel. Sein wichtigste ist die bedeutende historische Bibliothek. Sie umfasst mehrere tausend Bände von den Anfängen der Buchdruckkunst bis ins 19. Jahrhundert und ist ein einzigartiges Zeugnis der Wissenschaftsgeschichte Basels.

 


Frey-Grynaeisches Institut
Heuberg 33
CH-4051 Basel

Lektor: Prof. Dr. Moisés Mayordomo
+41 (0)61 207 29 05
moises.mayordomo@unibas.ch